Qualität

Kein Zufall: 7 Stufen zur optimalen TV-Qualität.
Kein Zufall: 7 Stufen zur optimalen TV-Qualität.

Fernsehgeräte sind nicht korrekt eingestellt und geben den Film willkürlich wieder; gern auch in "Bonbonfarben" oder "mit blauem Wunder".

Die Wahrscheinlichkeit einer korrekten Wiedergabe liegt bei ungefähr ca 10 Mrd :1. Dies "errechnet" sich wie folgt: Kontrast (100) * Helligkeit (100) * Farbe (100) * Schärfe (100) * Hintergrundlicht (10) * Gamma (4) * Weißabgleich (256) * usw.


 

Guck' MAL

Wir haben da etwas im Auge: Ihre Zufriedenheit. Die empfindlichsten Sinnesorgane sind unser Ausgangspunkt für den Anspruch, der mit dem Schmecken eines guten Champagne oder edlen Käses viel gemeinsam hat: die Sinne und die Lust. Wir erklimmen über mehr als sieben Stufen sämtliche Hürden, um das optimale Finish zu erreichen: Ihr Bilderlebnis. Der Fernseher bietet dazu mehr als 40 Einstellungen.

 

Die Bildhüter setzen THX als Maßstab, seit mehr als zehn Jahren

 

THX ist seit Jahrzehnten Garant für ein hervorragendes Kinoerlebnis. Heute setzt THX weitere Maßstäbe für Videoqualität. Ein zertifiziertes THX-Produkt muß fünf Prüfungskategorien bestehen: darunter 200 Tests, akkurate Farbwiedergabe, scharfe Bilder und klare Videosignalverarbeitung. THX steht für Qualität. Die Bildhüter sind THX-zertifiziert.

Service

Braun HF1, 1958 *
Braun HF1, 1958 *

Fernsehgeräte wurden bis in die Achtziger Jahre im Wohnzimmer noch eingemessen. Das waren noch Zeiten, als Anstalten noch Testbilder gesendet hatten. Die Bildhüter messen heute mit Testbildern und Messgeräten die Qualitätsstandards.

*Quelle: wikipedia, Foto: Oliver Kurmis: Bild Braun HF1, 1958

Tweet

Das Augenreservat bietet Erholung und Schutz vor dem Alltagsstress.
Twittern Sie mit uns.